* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



themuhkuhAbout

Seiten von Freunden

Klopfers-Web
Klopfers Webmate des Monats
www.absolut-brot.de
The Nana

Weblogs

xxbadgirlxx
Klopfers-Web

Klopfer in Tokio (hot)

* Themen
    
Irland
     Sinnloses, Kurioses, Fischbrötchen
     Wie werde ich zum Hip Hopper ?
     Zitate
     Mein Tag
     Statements
     Geburtstagsgrüße ^^






Vogelgrippe und so'n Zeugs

Gestern einigte sich der Nationale Krisenstab von Bund und Ländern für Tierseuchen, dass in Zukunft Hauspflicht für Katzen in den Infektionsgebieten gelte. Weil eine tode Katze den gefährlichen H5N1-Virus in sich trug.

Der Deutsche Tierschutzbund warnte allerdings vor Panikmache.
Gut, dass halb Deutschland nicht schon in Panik ist.

Laut einer Umfrage hat jeder fünfte Deutsche Angst, an der Vogelgrippe zu erkranken.

Mal im Ernst:
Nur weil ein paar tode Vögel mit dem Virus gefunden wurden, heisst das noch lange nicht, dass es die Seuche des Jahrhunderts ist.
Ich denke auch, dass das mal wieder ein guter Grund ist, den Preis für Geflügel etwas in die Höhe zu treiben. Ich denke, die Medien haben zur Zeit einfach nichts besseres gefunden.

Erinnert sich einer noch an die "BSE-Krise"?
Dunkel kann ich mich noch daran erinnern, dass tausende von Rindern "notgeschlachtet" wurden. Und irgendwie hat sich aus irgendeinem Grund diese Krise in Luft aufgelöst. Es ist seither nie wieder ein Wort darüber gefallen.

Ich habe Verwandte auf dem Land, die auch Kühe halten. Und ich kenne einige Geschichten von Rindern, die vor vielen Jahren (vor meiner Geburt) wahnsinnig geworden sind. Und was haben meine Verwandte gemacht ? Sie haben die kranken Kühe geschlachtet und gegessen. Und sie leben zum Großteil immernoch.

Auch find ich das etwas suspekt, dass jetzt bundesweit irgendwelche Vögel auf den Virus untersucht werden.
Ich kann es mir nicht vorstellen, dass bis vor Bekanntwerden dieses Viruses auch nur irgendein Vogelkadaver auf irgendwelche Viren untersucht wurde. Und wenn dann mit Sicherheit nicht großflächig organisiert.
Wer sagt mir also, dass das Virus nicht schon viel länger in den Körpern der Vögel ist?

Und dann warnt man noch vor Panikmache, obwohl die eigentlich schon voll im Gange ist ? Also wenn uns die Pressefreiheit einen Fluch gebracht hat, dann ist es dieser Sensations- und Skandaljournalismus.
Denn viel zu viel Leute vertrauen den Medien blind und denken immer weniger selber darüber nach.

Jährlich sterben tausende von Menschen an Hunger und Krankheiten, die viel schlimmer sind, als die Vogelgrippe (Hepatitis, Aids, Malaria, Pest etc.) aber darüber spricht kein Schwein, obwohl es bei diesen Krankheiten kein Problem ist, dass sich praktisch fast jeder damit anstecken kann.

Auch scheinbar harmlose Krankheiten, wie Pocken und Masern können unbehandelt sehr übel ausgehen.
In der DDR wurde ganz einfach damit begegnet: Impfungspflicht.
Aber das ist ja laut Grundgesetz ein Einschnitt in die persönliche Freiheit eines Menschen. Also sind wir lieber frei und stecken uns gegenseitig mit irgendwelchen Krankheiten an, die teilweise einst ausgerottet waren.

Naja, vielleicht fressen sich die Keime ja irgendwann gegenseitig auf.

In diesem Sinne: Bleibt alle Gesund.

PS: Ich bin erkältet !
2.3.06 08:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung